Die Technologie

Die Outlast®-Technologie nutzt Phase-Change-Materialien (PCM), die Wärme aufnehmen, speichern und wieder abgeben können, um so ein optimales Feuchtigkeits- und Temperaturmanagement zu erreichen. Man kann die Outlast®-Technologie ganz einfach mit einem Eiswürfel in einem Glass Wasser vergleichen; schmilzt der Eiswürfel (verändert er also seinen Aggregatszustand - = phase - von Fest zu Flüssig), nimmt er Wärme auf und kühlt so das Wasser, das Getränk hält länger die gewünschte Temperatur. Outlast®-Phase-Change-Materialien arbeiten genauso, werden jedoch zumeist verkapselt, um so permanent in einer polymeren Hülle eingeschlossen und geschützt zu sein. Wir sprechen bei diesen verkapselten Phase-Change-Materialien von ThermoculesTM.

Der Verkapselungsvorgang macht die Thermocules™ für viele Anwendungen außergewöhnlich haltbar; die Mikrokapseln werden entweder als Ausrüstung (auf Stoffe und fertige Textilien) aufgebracht oder direkt eingebracht (in Fasern). Die Kapazität, Wärme aufzunehmen, zu speichern und wieder abzugeben, ermöglicht es jedem Produkt, das die Outlast®-Technologie enthält, kontinuierlich die Hauttemperatur zu regulieren. Überhitzt die Haut, wird die Wärme aufgenommen, kühlt die Haut ab, wird die gespeicherte Wärme wieder zurückgegeben.



Dabei arbeitet die Outlast®-Technologie nicht mittels einer Dochtwirkung, die die Feuchtigkeit lediglich dadurch "regelt", dass der bereits entstandene Schweiß von der Haut wegtransportiert wird. Die Outlast®-Technologie setzt proaktiv viel früher an und sorgt dafür, dass gar nicht erst so viel Schweiß entstehen muss, da die Schweißproduktion ja bereits reduziert wird. Das ist das Geheimnis und stellt einen grundlegenden Unterschied dar - einen schnellen Überblick gewinnen Sie unter Videos.

Im Weltall getestet - jetzt hier auf der Erde

Die Outlast®-Technologie ist das einzige Phase-Change-Material (PCM), das das Gütesiegel Certified Space Technology™ besitzt. Die Technologie wurde ursprünglich für die NASA entwickelt und wird laufend auf Effizienz und Sicherheit überprüft – bei den verschiedensten Anwendungen, die renommierte Marken auf den Markt bringen. Derzeit hält Outlast über 96 Patente rund um Temperatur regulierende Materialien.